Bürgerbudgets in Sachsen

Bürgerbeteiligung zur nachhaltigen Aktivierung der Bürgergesellschaft

Projektzeitraum: Januar 2020 bis Dezember 2022
Projektort: ländlicher Raum Sachsens
Projektträger: Akademie für Lokale Demokratie e.V.
Projektförderung: Gefördert im Rahmen des Landesprogramm "Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz"

Das Projekt “Bürgerbudgets in Sachsen – Bürgerbeteiligung zur nachhaltigen Aktivierung der Bürgergesellschaft” möchte einen Ansatz der Bürgerbeteiligung in sächsischen Kommunen einführen und verbreiten, der hier verbindend wirken kann – das Bürgerbudget. Der Ansatz bringt das Potential mit, Einwohner/Innen in eine aktiv gestaltende Rolle zu bringen, ohne Verwaltung und Politik aus ihrer Verantwortung zu entlassen. Im Bürgerbudget können sich Einzelpersonen ebenso wie Vereine, Unternehmen und Bürgerinitiativen einbringen. Das Konzept regt zur gemeinschaftlichen Eigenleistung an. Verwaltung wird so von der Forderungsadressatin zur Möglichmacherin. Zuletzt bietet das Konzept eine hohe Anpassungsfähigkeit, wodurch es sich über die Zeit an gesammelte Erfahrungen, örtliche Besonderheiten und spezielle Bedingungen anpassen lässt.

Kontakt

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.