Medial zusammengewachsen

Abschluss unseres Partizipationsprojektes im Erzgebirgskreis3. Januar 2017

Welche Vorstellungen habe ich von meiner Zukunft? Welche Wünsche und Träume habe ich? Wie nah bin ich in meinem Alltag an diesen Träumen? Über diese wichtigen Lebensfragen haben sich im Rahmen unseres Projektes „Medial zusammenwachsen“ zehn Jugendliche aus dem Erzgebirgskreis ausgetauscht. Die Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrungen gewährten einander Einblicke in den eigenen Alltag und Zukunftswünsche.

In zwei aufeinander aufbauenden Workshops lernten sich die Jugendlichen kennen und näherten sich an. Als Medium dazu nutzten sie ein künstlerisches Element: die Fotografie. Nachdem sie sich auf das Thema „My life and my wishes“ geeinigt hatten, überlegten sie sich geeignete Motive, um dieses Thema darzustellen. Mithilfe eines Fotografen entstanden dann Fotos, die diese Motive abbilden.

Im zweiten Workshop suchten die Jugendlichen Fotos aus, die schließlich in einer Ausstellung präsentiert wurden.
Zum ersten Mal gezeigt wurden die Fotos während Netzwerkkonferenz für AkteurInnen im Bereich Asyl und Flucht am 12. Dezember im Landratsamt des Erzgebirgskreises in Annaberg-Buchholz.

Neben den Workshops mit den Jugendlichen fand eine Konferenz in Thalheim statt. Thema der Konferenz waren kreative Formate in der Arbeit mit Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrungen.

Die fertige Ausstellung kann kostenfrei bei der Akademie ausgeliehen werden. Weitere Infos dazu finden Sie auf unserem Ausstellungsflyer und auf Nachfrage.

Kontakt

Dr. Peter Patze-DiordiychukVereinsvorsitzender und Projektmitarbeiter
peter.patze@lokale-demokratie.de
+49 (0)157 3954 4501

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.