Neuer Lehrauftrag: Professionelles Verwaltungshandeln

Von der Ordnungskommune zur Bürgerkommune4. August 2014

Dr. Peter Patze-Diordiychuk übernimmt neuen Lehrauftrag an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern.

Die Lehrveranstaltung „Professionelles Verwaltungshandeln – Von der Ordnungskommune zur Bürgerkommune“ greift aktuelle Entwicklungen auf, die die herkömmliche Arbeitsweise und Strukturen kommunaler Verwaltungspraxis herausfordern. Veränderungsdruck erzeuen z.B. der wachsende Zwang zur Zusammenarbeit mit privaten Partnern (public-private-partnership), sich wandelnde Beteiligungsansprüche der Bürgerinnen und Bürger, neue soziale Probleme und die vielerorts leeren öffentlichen Kassen.

Ziel der Veranstaltung ist es daher, die sich ändernden Rahmenbedingungen für die kommunale Verwaltungspraxis im Detail aufzuzeigen als auch konkrete Ansatzpunkte zur Bewältigung dieser Herausforderungen zu entwickeln.

Stunde Thema Inhalte Methodik
 1. Vorstellung & Einführung Tätigkeiten in der Verwaltungspraxis; Professionalität des Verwaltungshandelns: objektive und subjektive Maßstäbe, formelle und informelle Normen; Spannungsfelder im Berufsalltag Vortrag & Diskussion im Plenum
2./3. Konflikte & Belastungen am Arbeitsplatz Rollenambiguität, Rollenstress, Rollenkonflikt und Rollendistanz; Belastungsarten; Stress und seine Folgen; „Coping“; Übung „Belastungen am Arbeitsplatz“ Vortrag, Gruppenarbeit & Präsentation
4./5. Projektmanagement 1 – Grundlagen PM in der öffentlichen Verwaltung; Projektphasen; Das Magische Dreieck; Kriterien; Merkmale; Meilensteine; PSP; PM-Methoden; Projektzusammenarbeit; Fortbildung; MS Project & Co. Vortrag & Diskussion im Plenum
6./7. Projektmanagement 2 – Übung Übung Projektsteckbrief „Bürgerversammlung“ Gruppenarbeit & Präsentation
8./9. Der Bürger als Adressat des Handelns Kommunale Leitbilder im Wandel: Von der Ordnungs- zur Bürgerkommune; Der Bürger als Kunde; Kundenzufriedenheit & Dienstleistungsorientierung; Übung „Bürgergespräch“ Vortrag & Gruppenarbeit
10./11. Der Bürger als Partner des Handelns Grundlagen Beteiligung; Der Bürger als Mitentscheider und Mitgestalter; bürgerschaftliches Engagement vs. Bürgerbeteiligung; Rechtsgrundlagen; Einführung Moderationsmethoden Vortrag & Diskussion im Plenum
12./13. Datenerhebung 1 -Grundlagen Grundlagen empirische Datenerhebung; Erhebungstechniken; leitfadengestützte Interviews & schriftliche Befragungen; Gütekriterien; typische Fehlerquellen; Skalen; Fragetypen; etc. Vortrag & Diskussion im Plenum
14./15. Datenerhebung 2 – Übung Übung Fragebogen „Bürgerzentrum Hof“ Gruppenarbeit & Präsentation
16./17. Systematischer Umgang mit Texten/Fachliteratur Selektion von Texten; Frage-/Lesestrukturen schaffen; nach Antworten suchen; mit eigenen Worten/Bildern zusammen fassen; Inhalte durch Wiederholungen sichern Vortrag & Einzelarbeit
 18. Zusammenfassung & Feedback Zusammenfassung der Veranstaltung; Frage- und Antwortrunde; Feedback Vortrag & Diskussion im Plenum

 

Kontakt

Dr. Peter Patze-DiordiychukVereinsvorsitzender und Projektmitarbeiter
peter.patze@lokale-demokratie.de
+49 (0)157 3954 4501

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.