Workshop: Was tun, wenn´s brennt? In der Kommune richtig mit Konflikten umgehen

Datum: 09.12.21
Ort: Die Villa – Soziokulturelles Zentrum, Lessingstr. 7, 04109 Leipzig
Dauer: 9 bis circa 15 Uhr
Trainer/in: Mandy Ziegler
Kosten: 30 €
Max. Teilnehmer: 15 Personen

Themen und Inhalte
Das Seminar soll Sie dabei unterstützen, souveräner in kommunalen Konflikten agieren zu können. Damit Sie Ihre Handlungskompetenzen ausbauen können, wenden Sie die Methode der Gewaltfreien Kommunikation direkt im Seminar an. Anhand des prozessorientierten Kommunikationsmodells von Marshall B. Rosenberg werden Wege und Möglichkeiten aufgezeigt, Konflikte dauerhaft zu klären, sich selbst und andere besser zu verstehen und dadurch neu miteinander in Kontakt zu kommen. Im Seminar beschäftigen Sie sich u. a. mit folgenden Themen:

  • Begriffsbestimmung „Konflikt“
  • Vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation
  • Übersetzung von Bewertungen und Beschuldigungen
  • Umgang mit Ärger und Vorwürfen
  • Möglichkeiten Eskalationen abzubauen
  • Rollen und Dynamiken in Konflikten
  • Streit als gestaltbarer Prozess


Zielgruppe und Nutzen
Das Seminar richtet sich an all jene, die Orientierung im Handlungsfeld suchen und ihre Handlungskompetenzen ausbauen möchten, insbesondere an Verantwortliche aus Kommunalverwaltungen, Mandatsträger/innen und interessierte Bürger/ innen.

  • Sie erhalten mehr Orientierung im Handlungsfeld.
  • Sie bauen Ihre fachliche Expertise aus.
  • Sie erwerben konkrete Handlungskompetenzen.
  • Sie erweitern Ihr professionelles Netzwerk.
  • Sie gewinnen mehr Selbstvertrauen und Motivation.

Kontakt

Dr. Peter Patze-DiordiychukVereinsvorsitzender und Projektmitarbeiter
peter.patze@lokale-demokratie.de
+49 (0)157 3954 4501

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.