Veranstaltungsanmeldung YouTube Mitglied werden

Projektwerkstatt Jugendkreistag

Was ist die Projektwerkstatt Jugendkreistag?

Die Projektwerkstatt Jugendkreistag ist eine Form der Jugendbeteiligung auf der Ebene der Landkreise. Im Gegensatz zu einem institutionalisiertem Jugendparlament ist die Werkstatt als Projekt strukturiert und findet jährlich mit anderen Jugendlichen und Schulen statt. Hierfür werden immer wieder neue Kooperationen mit Schulen im Landkreis geschlossen.

Neben der Vermittlung von Kenntnissen der Kommunalpolitik findet auch eine Schulung individueller Argumentationsfähigkeiten statt. Die Schüler: innen lernen, ihre Ideen und Überzeugungen anschaulich vorzutragen und gegenüber den anderen Fraktionen des Jugendkreistages zu vertreten. Das freie Reden spielt dabei eine wichtige Rolle.

Die Projektwerkstatt ist mehr als eine Simulation. Durch die direkte Kopplung an den Kreistag des Landkreises haben die Jugendlichen die Möglichkeit, eigene Positionen und Meinungen in die Kommunalpolitik einzuspeisen. Möglichst viele Themen aus dem Planspiel sollen später umgesetzt werden.

Damit wird die Partizipation junger Menschen am demokratischen Leben gestärkt und zu einer nachhaltigen positiven Entwicklung der Landkreise beigetragen. Die Projektwerkstatt Jugendkreistag führt Jugendliche an die Kreispolitik heran und stärkt junges politisches Engagement vor Ort. Das Verfahren ist mehrstufig aufgebaut:

BEFRAGEN Jugendliche nennen Themen für die Landkreisebene, die sie unmittelbar interessieren und die aus ihrer Sicht diskutiert werden sollten.

ZUSCHAUEN Jugendliche schauen Kommunalpolitikern:innen über die Schulter und nehmen an Ausschusssitzungen und Kreistagssitzungen teil.

ARGUMENTIEREN Jugendliche bilden Fraktionen nach Themen oder nach Schulen und positionieren sich zu den Inhalten der anderen Fraktionen.

BERATEN Jugendliche beraten Verwaltung und Politik und speisen ihre erarbeiteten Themen und Meinungen in die Kommunalpolitik ein.

Ablauf des Projekts

1. Auftakt- veranstaltungen in den Schulen

1. Informationsveranstaltungen in den Schulen

Ziel: Motivation der Jugendlichen für die Teilnahme am Projekt steigern und über den weiteren Ablauf der Projektwerkstatt eingehend informieren.

Zeitbedarf: circa 2 Stunden

2. Besuch einer Kreistagssitzung durch die Jugendlichen

2. Besuch einer Kreistagssitzung durch die Jugendlichen

Ziel: Jugendliche können reale Kreispolitik hautnah erleben und bekommen einen ersten Eindruck von den Themen, die hier besprochen werden und sie betreffen.

Zeitbedarf: circa 4 Stunden

3. Gemeinsamer Workshop zur Themenfindung

3. Erste Fraktionssitzung

Ziel: Jugendliche besprechen Themen der Kreispolitik und erarbeiten eine erste Beschlussvorlage für die Jugendkreistagssitzung.

Zeitbedarf: circa 4 Stunden

4. Delegierten- versammlung

4. Zweite Fraktionssitzung

Ziel: Die jeweiligen Fraktionen bereiten sich auf die Jugendkreistagssitzung vor und beziehen Position zu den Themen der anderen Fraktionen.

Zeitbedarf: ca. 4 Stunden

5. Jugendkreis- tagssitzung

5. Jugendkreistagssitzung

Ziel: Jugendliche erleben den demokratischen Prozess und schlüpfen in die Rolle von Kreistagsmitgliedern.

Zeitbedarf: circa 6 Stunden

 
Spielanleitung herunterladen

Aus der Praxis

Landkreis Leipziger Land 2016/2017

Landkreis Mansfeld-Südharz 2015/2016