Seminar: Das Bürgerbudget Eberswalde

Datum: 27.01.22
Dauer: 9 bis circa 15 Uhr
Trainer/in: Lars Stepniak und Dr. Carsten Herzberg
Kosten: 30 €
Max. Teilnehmer: 20 Personen

Themen und Inhalte
Das Bürgerbudget hat in den vergangenen Jahren einen rasanten Aufstieg erlebt. Statt der gesamte Haushalt einer Gemeinde steht ein festes Budget im Mittelpunkt. Die Bürger/innen, aber auch Vereine und die organisierte Zivilgesellschaft, sind aufgerufen, konkrete Vorschläge zur Verwendung des Bürgerbudgets zu machen. Am Ende entscheidet die Bürgerschaft über die Verwendung der Mittel. Partizipation und bürgerschaftliches Engagement gehen beim Bürgerbudget Hand in Hand. Gerade in kleineren, vom demografischen Wandel betroffenen Gemeinden leistet das Bürgerbudget einen Beitrag zur Stärkung der lokalen Identität und eines vitalen Zusammenlebens vor Ort.

Die Veranstaltung richtet sich an all jene, die das Bürgerbudget näher kennenlernen wollen und mit dem Gedanken spielen, eines umzusetzen. Sie besprechen u. a. folgende Fragen:

  • Sie lernen die Entstehungsgeschichte sowie die Mehrwerte und Ziele, die hinter der Einführung eines Bürgerbudgets stehen, kennen.
  • Sie erfahren, welche Ressourcen und Beschlüsse es zur Absicherung eines nachhaltigen Bürgerbudgets braucht.
  • Sie verstehen, wie Sie ein Bürgerbudget in Ihrem Ort Schritt für Schritt umsetzen können.
  • Sie erfahren, welche Herausforderungen bei der Umsetzung eines Bürgerbudgets auf Sie zukommen können und wie Sie diese erfolgreich meistern.

Zielgruppe und Nutzen
Das Seminar richtet sich an all jene, die die Umsetzung eines Bürgerbudgets planen, insbesondere an Verantwortliche aus Kommunalverwaltungen, Vereinen, Verbänden und der Kommunalpolitik.

  • Sie erhalten mehr Orientierung im Handlungsfeld.
  • Sie bauen Ihre fachliche Expertise aus.
  • Sie erwerben konkrete Handlungskompetenzen.
  • Sie erweitern Ihr professionelles Netzwerk.
  • Sie gewinnen mehr Selbstvertrauen und Motivation.

Kontakt

Dr. Peter Patze-DiordiychukVereinsvorsitzender und Projektmitarbeiter
peter.patze@lokale-demokratie.de
+49 (0)157 3954 4501

Ihre E-Mail wurde erfolgreich versendet. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.